Lions_Club_Kempen_Logo.png

Lions_Club_Kempen_Thomas_a_Kempis_Logo.png

lions_club_kempen_thomas_a_kempis.jpg

Wissenwertes über Lions Clubs

Lions Clubs International

ist die weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken.

Lions (Liberty Intelligence Our Nations Safety) wurde 1917 von dem Chicagoer Versicherungskaufmann Melvin Jones gegründet und steht seither im Dienst der Weltbevölkerung. Durch harte Arbeit und mit viel Engagement setzen Lions sich dafür ein, das Leben von Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. 
Lions erfahren weltweite Anerkennung für ihr Engagement im Bereich der Blinden- und Sehbehindertenhilfe.

Lions-Mitglieder verpflichten sich der Toleranz im menschlichen Zusammenleben und wollen insbesondere:

der Gemeinschaft dienen
freundschaftliche Beziehungen zwischen den Völkern entwickeln und dadurch den Weltfrieden festigen
ihren Mitmenschen in materieller und seelischer Not beistehen sowie die Kulturgüter sinnvoll bewahren

 

Sie tun das in der Erkenntnis, dass jedes Staatswesen nur in dem Maße dem einzelnen dienen kann, wie der einzelne bereit ist, sich für das Gesamte einzusetzen.

Entstehung der Lions Bewegung

Unter dem Eindruck des 1. Weltkriegs bildet sich 1917 im Norden der Vereinigten Staaten, in Chicago, ein Kreis idealistisch gesinnter Menschen. Unter der Leitung von Melvin Jones verpflichten sie sich, mit einem Teil ihrer Leistungsfähigkeit für Nächstenliebe und Gemeinsinn einzutreten. Dies ist die Geburtsstunde der Lions-Bewegung.

Die Gemeinschaft wächst rasch. Zuerst in Amerika, seit den fünfziger Jahren auch in Europa, in den letzten beiden Jahrzehnten vor allem in Fernost.

Leitlinien der Lions

Der Lions-Leitspruch lautet: We serve (Wir dienen). In der Praxis setzt sich das so in tatsächliche Hilfe um: Lions helfen Bedürftigen, setzen sich für die Jugend ein, schützen die Umwelt und bemühen sich um gute zwischenmenschliche Beziehungen. Lions sind Mitglieder von Clubs im Dienst der Gemeinde, die sich der Idee verschrieben haben, dass die Männer und Frauen einer Gemeinde am besten wissen, wer warum Hilfe braucht.


Die Vereinigung verfolgt keine politischen oder religiösen Ziele. Lions sind am besten für ihre Programme zur Bekämpfung von Sehbehinderungen bekannt, wozu auch SightFirst gehört, das weltweit größte Programm zur Verhütung von Blindheit.

Ziele der Lions Clubs

Den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu wecken und zu erhalten;


die Grundsätze eines guten Staatswesens und guten Bürgersinns zu fördern;

aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten;

die Clubs in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigem Verständnis zu verbinden;

ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu bilden, ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln;

einsatzfreudige Menschen zu bewegen, der Gemeinschaft zu dienen, ohne daraus persönlich materiellen Nutzen zu ziehen; Tatkraft und vorbildliche Haltung in allen beruflichen und persönlichen Bereichen zu entwickeln und zu fördern.

 

Was ist Lions ?

Fakten und Daten

Lions Clubs International – weltweit
Hauptsitz in Oak Brook bei Chicago (USA)
1917 Gründung von LIONS in Illinois (Gründer: Melvin Jones)
1951 Gründung des ersten LIONS Clubs in Deutschland (Düsseldorf)

LIONS ist als einzige Serviceorganisation bei den Vereinten Nationen (UN) akkreditiert
Lions Clubs in 205 Ländern und geografischen Gebieten 
45.731 Clubs
1,3 Millionen Mitglieder

Lions Clubs International – Europa
9.276 Clubs 
272.698 Mitglieder

Die nationale Organisation 
Multi District Deutschland
15 Districte (Verwaltungsbezirken)
1.450 Clubs (davon 52 Damen-Clubs, 234 gemischte Clubs)
48.000 Mitglieder

LEO-Clubs (Nachwuchsorganisation)
Weltweit 5.672 Clubs, ca. 141.800 Mitglieder, vertreten in 139 Ländern 
Europa 973 Clubs, 24.325 Mitglieder
Deutschland 56 Clubs, ca. 2.486 Mitglieder

Jeder Lions erkennt die Ethischen Grundsätze von Lions International als Leitlinie seines Handelns an:

Ethische Grundsätze

Ich werde das Ansehen meines Berufsstandes in meinem persönlichen aktiven Handeln fördern und so beachten, dass ich mit Recht in dem Ruf stehe, etwas geleistet zu haben.
Ich will dabei erfolgreich sein und mich um den mir zustehenden angemessenen Gewinn bemühen. Dieses Ziel werde ich jedoch nicht zu Lasten meiner Selbstachtung durch Wahrnehmung eines unlauteren Vorteils oder fragwürdiger Handlungen anstreben.
Ich werde um des eigenen Vorteils willen nicht die Existenz eines anderen gefährden. Meinen Geschäftspartnern gegenüber will ich loyal sein und mir selbst treu bleiben.
Wann immer ein Zweifel an der Korrektheit und moralischen Integrität meiner Einstellung oder meines Verhaltens gegenüber meinen Mitmenschen entsteht, werde ich mich selbstkritisch prüfen. 
Ich brauche die Freundschaft als Ziel, nicht als Mittel zum Zweck. Ich bin mir bewusst, dass wahre Freundschaft nicht erwiesener Dienste wegen besteht. Sie fordert nichts, nimmt jedoch Freundschaftsdienste in dem Geiste an, in dem sie geleistet wurden.
Ich werde mir stets meiner Verpflichtungen als Staatsbürger gegenüber meinem Land und der Gesellschaft bewusst bleiben und in Wort und Tat loyal zu ihnen stehen. Im Rahmen meiner Möglichkeiten werde ich sie mit persönlichem Engagement und finanziellen Mitteln bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen.
Ich werde meinen Mitmenschen helfen, indem ich den Unglücklichen mit Trost, den Schwachen mit Tatkraft und den Bedürftigen mit meinen wirtschaftlichen Mitteln beistehe.
Ich werde behutsam sein mit meiner Kritik und freigiebig mit meinem Lob, ich will mich bemühen, aufzubauen und nicht zu verletzen.